Industriellenvereinigung zu Besuch bei MERTEN

Seit geraumer Zeit besteht das Bedürfnis, das Zusammenwirken von Gewerbe- und Industriebetrieben zu verstärken. Aus diesem Anlass waren Vertreter der Mechatroniker-Innung Wien bei der Industriellenvereinigung Wien zu Gast, um gemeinsame Interessen zu erörtern. Der diesbezügliche „Gegenbesuch“ war am 9. Oktober 2020 bei uns im Haus. Dieser Betriebsbesuch inkl. Führung durch alle Produktions- und Montagebereiche fand selbstverständlich unter Berücksichtigung sämtlicher  pandemiebedingten Schutzmaßnahmen  statt. Generalsekretär  Mag. Christoph Neumayer (Foto 3. von links) ließ sich gemeinsam mit dem Wiener Geschäftsführer Mag. Johannes Höhrhan (Foto 2. von links) die praktischen Anforderungen und die Vielfalt des Mechatroniker- Gewerbes erläutern.

Die Interessenslagen sind dadurch geprägt, dass die Gewerbebetriebe in vielen Fällen die Zulieferkette der Industrie absichern, was gerade in unstabilen Zeiten, wie sich die allgemeine Wirtschaftslage aktuell darstellt, einen Erfolgsfaktor für den Wirtschaftsstandort Österreich bedeutet. Regionale Beschaffungsquellen bieten diesbezüglich eine maximale Versorgungssicherheit und ermöglichen unserer heimischen Industrie auch weiterhin den Weltmarkt erfolgreich versorgen zu können.

Für die Zukunft wurden weitere gemeinsame Aktivitäten, zur Absicherung der österreichischen produzierenden Wirtschaft, von beiden Seiten in Aussicht gestellt.