Kunde vertraut erneut MERTEN eine Logistiklösung an!

Es freut uns, dass die Pharmazie auf den Innovationsgrad von MERTEN im Bereich der Blutplasmalogistik vertraut und seit 2015 bereits mehrmals auf unser Leistungsportfolio zugegriffen hat.

Die für den Kunden konzipierte Umpackzelle dient zum ergonomischen Umpacken von Kartons mit tiefgefrorenen Plasmaspenden im Tiefkühlbereich von -30°C. Die Kartons werden auf US-Paletten (1200 x 1000) vom Container entladen und direkt in die Umpackzelle eingeschleust.

Das Palettenfördersystem transportiert die Paletten automatisch zum Umpackplatz, welcher durch ein duales Hubtischsystem, ein Scannen und Umpacken auf Europaletten in einer konstanten Arbeitshöhe von 850mm ermöglicht. Die Zuführung der Euroleerpaletten erfolgt automatisch, genauso wie der Abtransport der leeren US-Paletten. Die fertig umgepackten Europlatten werden wieder über das Fördersystem zur Entnahme mittels Stapler ausgefördert. Das System ist auch für die Einbringung von Europaletten ausgelegt, welche für den Scanvorgang durch die Anlage gefördert werden.

Die Anlage bietet eine  Pufferung von bis zu 14 US-Paletten und ermöglicht dem Kunden ein ressourcenoptimiertes, ergonomisches Verfahren zum Umpacken der tiefgefrorenen Kartonagen.

Der Kunde setzt ebenso wie wir auf Qualität, Sauberkeit und Werte. Wir hoffen, dass durch unseren Ehrgeiz und Freude an unseren technischen Entwicklungen das Vertrauen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Kunden in uns weiter gestärkt ist.